logo03
Die Gruppe

Wenn mehrere Menschen zusammenkommen oder gar zusammen arbeiten müssen, dann wird es Zeit, dass sie das einmal üben sollten. Spielerisch und doch ernsthaft werden Kommunikation und gegenseitige Achtung eingeübt.

Teamfähigkeit ist eine der zentralen Eigenschaften für Menschen, die im Berufsleben stehen oder sich in die Ausbildung begeben wollen. Das Ziel der Veranstaltung ist somit, den einzelnen Menschen ihre Rolle in einer Gruppe aufzuzeigen, Probleme und Vorteile von Gruppen zu benennen und die Gruppe durch Vertrauen, eine sichere Kommunikation, der Möglichkeit zur Konflikt- und Störungsbearbeitung und durch stetige Zielkontrolle zu einem Team werden zu lassen, das mit Spaß, Sorgfalt, Sicherheit und nicht zuletzt einer großen Effizienz sich Problemen und Aufgaben zuwendet.SPRING0418

Nach einer ersten intensiven Kennenlernphase legen wir den Grundstein für unser weiteres Zusammenarbeiten. Vertrauensbildende Maßnahmen stellen sicher, dass wir ohne Angst weitermachen können, uns gegenüber ehrlich sind und wir die Schwächen der Anderen nicht ausnutzen, sondern versuchen, sie dabei zu unterstützen mit ihren Stärken zu arbeiten. Dabei berauben wir Sie ihrer Sinne, so dass Sie sich von anderen führen lassen müssen, wir blenden für einen Moment die Rationalität aus, um uns an unsere Grenzen zu wagen, damit wir unseren Leistungsbereich erfahren können. Denn nur, wenn alle mit ihrer größten Energie an einem Problem arbeiten, wird es so schnell als möglich gelöst. Kurze Informationsphasen zur Gruppendynamik, zu Kommunikation und deren Störungen, zum Feed Back und zur Zielkontrolle werden durch aktive, wenn gewünscht auch sportliche Teile unterstützt und vertieft. So üben wir eine genaue Kommunikation ein, um Absprachen treffen zu können. Sollte etwas schief laufen, so müssen wir in der Lage sein, unsere Beobachtungen, Empfindungen und Rückschlüsse daraus mitzuteilen. Das Feed Back, die Kritik wird zum zentralen Bestandteil unsere Kontrolle, aber auch unserer Motivation. Rollen- und Planspiele versetzen uns in die Lage, anhand einer komplexen Übung die Auswirkungen der neuen Möglichkeiten zu testen. Auch hier gibt es sportliche und spannende Alternativen. Aufgaben, bei denen Spezialisten ebenso gefragt sind wie Allroundkönner, in denen die Macher nur dann weiterkommen, wenn die stillen Beobachter gefragt werden, zeigen deutlich, zu was die Gruppe in der Lage ist. Nun ist es Zeit Absprachen zu treffen, wie nach der Veranstaltung weiter gemacht werden soll, welche Veränderungen sich ergeben müssen. Im Betrieb, in der Mannschaft oder mit welchem Team sie auch angereist sind. Auf Wunsch begleiten wir den Prozess selbstverständlich auch dann noch, wenn Sie unsere Veranstaltung schon verlassen haben.

Die Methoden unserer Trainings entstammen im sportlichen Bereich dem Sportklettern und der Zirkusarbeit. Ein Großteil der Inhalte wird mit Übungen aus dem Bereich des Kommunikations- und Rhetoriktrainings vermittelt. Aber auch theater- und rollenspielpädagogische Methoden helfen bei der Gestaltung mit.

Wann immer es sportlich wird, sind unsere Trainer selbstverständlich in allen Sicherheitsaspekten geschult und arbeiten entsprechend. Aber auch in allen anderen Methoden ist die Ausbildung unserer Teamer Grundlage für den Erfolg der Veranstaltung.

Für bestehende Gruppen oder angehende Multiplikatorinnen und Multiplikatoren in der Juigendarbeit ist es auch möglich, in Zusammenarbeit mit einem meiner Kooperationspartner eine Gruppenleiterschulung durchzuführen. Dieses Angebot ist insbesondere interessant für Sportvereine, Kirchengemeinden oder Oberstufen mit pädagogischer Ausrichtung.